Berlin Art Week

26—30 SEP 2018

Über

Die Berlin Art Week ist ein Höhepunkt für die zeitgenössische Kunst in der Hauptstadt. Die Vielfalt des Programms im Herbst wird durch das gemeinsame Engagement von Institutionen, Galerien, Künstlern, Privatsammlern und Projekträumen ermöglicht und erreicht internationale Aufmerksamkeit.

Vom 26.-30. September 2018 lädt die Berliner Kunstszene bereits zum siebten Mal zu Ausstellungseröffnungen, Kunstmessen, Preisverleihungen, Künstlerfilmen und zahlreichen Sonderveranstaltungen ein. Die Besucher erwartet ein umfangreiches Programm mit Ausstellungen etablierter Künstler ebenso wie junge Talente verschiedenster Genres. Im Mittelpunkt stehen erneut die Kunstmessen art berlin und Positions Berlin Art Fair, die ihre Galerien in diesem Jahr beide in den Hangars des ehemaligen Flughafens Tempelhof präsentieren. Einen besonderen Schwerpunkt auf Fotografie setzt der Auftakt zum EMOP Berlin — European Month of Photography 2018, dessen EMOP Opening Days bei C/O Berlin eines der vielen Highlights der diesjährigen Berlin Art Week sind.

Partner der Berlin Art Week 2018 sind: art berlin, Positions Berlin Art Fair, Akademie der Künste, Berliner Festspiele/Gropius Bau, Berliner Festspiele/Immersion, Berlinische Galerie, C/O Berlin, daadgalerie, HAU Hebbel am Ufer, Haus am Waldsee, Haus der Kulturen der Welt, KINDL — Zentrum für zeitgenössische Kunst, KW Institute for Contemporary Art, me Collectors Room, Nationalgalerie — Staatliche Museen zu Berlin/Hamburger Bahnhof, neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK), Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.), PalaisPopulaire und Schering Stiftung. 

Höhepunkte des diesjährigen Programms sind die Einzelausstellungen von Lee Bul im Gropius Bau, Agnieszka Polska im Hamburger Bahnhof, Julian Charrière in der Berlinischen Galerie, Nicholas Nixon bei C/O Berlin, Karin Sander im Haus am Waldsee, Lawrence Abu Hamdan in der daadgalerie, Cecilia Jonsson im Projektraum der Schering Stiftung und Evelyn Taocheng Wang im KW Institute for Contemporary Art.

Erfahren Sie in den kommenden Wochen mehr zu Partnern und Programm der Berlin Art Week 2018: Melden Sie sich für unseren Newsletter an oder folgen Sie uns auf Facebook, Instagram und Twitter.

Die Berlin Art Week wird ermöglicht durch die Förderung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa sowie der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe. Die Realisierung erfolgt mit Unterstützung der GASAG AG. Die gemeinnützige Landesgesellschaft Kulturprojekte Berlin verantwortet die Koordination und Kommunikation.

10-07-18

TEILNEHMER DER BERLIN ART WEEK 2018 STEHEN FEST

Mehr

News

Jochen Dehn „Climate Control and the Summer of Love“, 2015 Photo: Jochen Dehn
21-09-18

ERÖFFNUNGEN PRIVATSAMMLUNGEN

Zum Wochenende eröffnen bereits viele teilnehmende Privatsammlungen ihre Ausstellungen.

Mehr
Foto: Kinderhook & Caracas: Bisagra - Fashion Week
21-09-18

ERÖFFNUNGEN PROJEKTRÄUME

Einige der 20 Preisträger des Projekt Space Art Awards eröffnen ihre Ausstellungen zur Berlin Art Week bereits an diesem Wochenende.

Mehr
Courtesy the artist and Wentrup Berlin. Photo by Trevor Good.
14-09-18

WENTRUP GALLERY ZEIGT WERKE VON GREGOR HILDBERANDT

Heute Abend eröffnet in der Kreuzberger Wentrup Gallery die Einzelausstellung „Ein Zimmer im Raum“ mit Werken von Gregor Hildebrandt.

Mehr
Photo ©Jörg Hejkal
14-09-18

HAUS AM WALDSEE VERSCHIEBT NEUERÖFFNUNG

Nach 17 Monaten Bauzeit sollte das Haus am Waldsee planmäßig zum 26. September 2018 im Rahmen der Berlin Art Week wiedereröffnen.

Mehr
©Simon Denny
07-09-18

ERÖFFNUNG IM SCHINKEL PAVILLON

Heute eröffnet im Schinkel Pavillon die Gruppenausstellung „Proof of Work“.

Mehr
Alle News

Locations 2018

MAGAZIN 2018

DownloadIssuu

BERLIN ART WEEK TRAILER 2018

#BerlinArtWeek