Berlin Art Week

News

18.09.16

Mehr als 100 000 Besucher bei der Berlin Art Week

Mit dem Abschluss der beiden Kunstmessen abc art berlin contemporary und Positions Berlin endet heute die Berlin Art Week 2106. Mehr als 50 Partner waren beteiligt und über 120 Veranstaltungen fanden statt.
17.09.16

Privatsammlungen öffnen für Besucher

Dieses Wochenende bietet sich die Gelegenheit, die Privatsammlungen Collection Regard, EAM Collection, Julia Stoschek Collection Berlin, Salon Dahlmann, Sammlung Boros, Sammlung Haubrok, Sammlung Hoffmann, Sammlung Ivo Wessel und Feuerle Collection anzusehen.
16.09.16

abc Gallery Night

Von 18–21 Uhr kann man bei der abc Gallery Night einen ganz besonderen Abend verbringen. Alle teilnehmenden Galerien der Kunstmesse abc öffnen zur gleichen Zeit ihre Ausstellungsräume und präsentieren Positionen weiterer Künstler, die sie vertreten.
16.09.16

Preisverleihung zur Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen

Heute um 19:30 Uhr wird Kulturstaatssekretär Tim Renner in der Bar Babette die "Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen" an 20 Preisträger verleihen. Zuvor findet dort um 17:30 Uhr die Podiumsdiskussion „Karrieren (Bildender) Künstler in Berlin: wer und was bringt die Kunstproduktion nach vorn?“ statt. Im Anschluss darf bei einer Party mit DJ-Acts und Performances kräftig gefeiert werden.
16.09.16

Vielen Dank an das Arcotel Velvet Berlin

Das Arcotel Velvet Berlin unterstützt die Berlin Art Week 2016 und bietet für unsere internationalen Presse-Vertreter eine angenehme und sehr zentral gelegene Unterkunft, von der aus die Kunstorte in der Stadt komfortabel erkundet werden können. Dafür bedanken wir uns! Arcotel Berlin, Oranienburger Straße 52, 10117 Berlin
15.09.16

Jérôme Bel“ im Hebbel am Ufer

Heute Abend zeigt das HAU Hebbel am Ufer die auf die Faktoren Licht, Musik und Körper reduzierte Performance „Jérôme Bel“ des gleichnamigen französischen Choreographen. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen am 16.9. (Jérôme Bel) und 17.9. (Gala, im HAU1) HAU2 Hebbel am Ufer, Hallesches Ufer 2, 10963 Berlin. Vor dem Gebäude ist die Installation „Köfte Airlines“ des türkischen Künstlers Halil Altındere zu sehen, ein politisch-kritischer Verweis auf die aktuelle Lage Geflüchteter (bis 8. Oktober).
15.09.16

Kunstmessen abc und Positions Berlin eröffnen

Von 16–20 Uhr startet die neunte Ausgabe der abc art berlin contemporary mit einem Barbecue in der Station Berlin. Von 18–22 Uhr eröffnet die Positions Berlin im Postbahnhof am Ostbahnhof mit 74 Ausstellern aus 13 Ländern.
14.09.16

Neue Ausgabe von Tagesspiegel Kunst mit den Highlights zur Berlin Art Week

Tagesspiegel Kunst beschäftigt sich gewohnt vielfältig mit der Kunstszene Berlins. Eine Übersicht zu den Highlights der Berlin Art Week darf da natürlich nicht fehlen. Jetzt am Kiosk!
13.09.16

Start der Berlin Art Week 2016

Es ist soweit: Heute beginnt die Berlin Art Week und wird die Hauptstadt für 6 Tage zum Zentrum der Kunstwelt machen. Bereits um 17 Uhr wird der Sound Art Space Errant Bodies mit „Sound Matters (or: What to do withe money?)“ eröffnen, um 19 Uhr folgen die Projekträume A Trans, Apartment Project e.V. , Group Global 3000, Kulturpalast Wedding International e.V., Neue Berliner Räume e.V. und Zwitschermaschine. Ab 22 Uhr laden wir in Kooperation mit MONOPOL – Magazin für Kunst und Leben zur Opening Party at Kino International.
11.09.16

Between Frames eröffnet in der FAHRBEREITSCHAFT

Auf nach Lichtenberg! In der Herzbergstraße zeigt die Sammlung Haubrok ab heute Arbeiten, die sich mit dem Medium Film befassen, ohne selber Film zu sein. Auch aus architektonischer Sicht lohnt sich ein Besuch!
10.09.16

Jetzt am Kiosk: das tip-Booklet zur Berlin Art Week

Sie wollen alle Informationen rund um die Berlin Art Week im Hosentaschenformat? Dann schnell sein und die aktuelle Ausgabe des tip Berlin sichern! Dort finden Sie im praktischen Booklet-Format alle Highlights und wertvolle Tipps auf Deutsch und Englisch.

09.09.16

Gordon Parks in der C/O Berlin

Unterdrückung, Rassismus, Gewalt, Ungleichheit und Armut: Mit einer Kamera in der Hand und seinem humanitären Blick auf die Welt war Gordon Parks einer der wichtigsten und sozialkritischsten Chronisten der US-amerikanischen Gesellschaft und ihrer Probleme. Er hat sich aktiv für politische Themen engagiert, die bis heute nichts an Brisanz verloren haben. Zeitgleich arbeitete er auch für Modemagazine wie Vogue oder LIFE.  C/O Berlin widmet dieser faszinierende Simultanität von Glanz und Elend ab heute eine Retrospektive.
08.09.16

Eröffnung im Haus am Waldsee

Multitalent Sven Drühl zeigt in der Ausstellung „Simulationen. Landschaft jenseits der Wirklichkeit“ Gemälde, Neonobjekte und Zeichnungen, in denen er andere Künstler zitiert und reinterpretiert. Von 19:30-22:00 Uhr wird dazu die Eröffnung im Haus am Waldsee stattfinden.
06.09.16

In einer Woche startet die Berlin Art Week 2016

Um Ihnen in der Vielzahl an Veranstaltungen Orientierung zu geben, bieten wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder ein besonderes Service-Paket an: So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit uns via Telefon-Hotline und erstmalig auch per WhatsApp zu kontaktieren oder uns vor Ort an unseren Ständen bei den Kunstmessen abc art berlin contemporary und POSITIONS BERLIN Art Fair anzutreffen.
31.08.16

Abschluss des Project Space Festivals

Das Kunsthaus KuLe bestreitet heute mit einer Fassadenausstellung und literarischen Multimedia-Performance von AFROTAK TV cybernomads den Abschluss des Project Space Festivals. Die Performance startet um 18.00 Uhr und um 20.00 Uhr wird das Festival mit einer Party enden. Das KuLe (Kunst und Leben) gehört auch zu den diesjährigen Preisträgern der Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen, die im Rahmen der Berlin Art Week am 16. SEP um 19.30 Uhr in der Bar Babette verliehen wird.
 
24.08.16

Grüntaler9 beim Project Space Festival

Letzten Freitag war der Projektraum grüntaler9 beim Project Space Festival an der Reihe. Von 12 - 21 Uhr konnten die Besucher der Performance von Johanne Gilje beiwohnen und dabei Konversationen mit wechselnden Gästen lauschen. Während der Berlin Art Week wird Willem Wilhelmus den Raum mit seiner Performance bespielen.
23.08.16

Niche Berlin übernimmt Berlin Art Week Instagram Kanal

Ab heute übernimmt Niche Art & Architecture Tours Berlin für die nächsten drei Tage den #berlinartweek Instagram Kanal. Den Anfang machen sie heute beim Projektraum LAGE EGAL, der auch Teil des Berlin Art Week - Programms ist und seine Türen heute im Rahmen des Project Space Festival öffnet.
22.08.16

Unser neues #BerlinArtWeek Magazin ist da!

Das Berlin Art Week Magazin gibt Ihnen einen Ausblick auf das, was Sie zwischen dem 13.-18. SEP in Berlin entdecken können. Erfahren Sie mehr über Messen, Ausstellungen und Künstler. Das Magazin ist ab jetzt zum Download auf unserer Website und bei allen Partnern erhältlich.
22.08.16

Artist Films at Kino International

Am 14. SEP widmet sich das Kino International in Kooperation mit der haubrok foundation einen ganzen Tag lang den Filmen von Künstlern. Kuratiert wird das Programm von Marc Glöde. Parallel dazu finden zwei korrespondierende Ausstellungen statt: In der Bibliothek des Kinos wird eine Solo Show von Peter Welz zu sehen sein, der sich in seinen Werken mit historischen Filmpositionen beschäftigt und in der FAHRBEREITSCHAFT findet die Ausstellung „between frames“ statt, die sich mit dem Kino im Kopf auseinandersetzt.

16.08.16

Unsere Medienpartner 2016

Auch in diesem Jahr wird die Berlin Art Week wieder durch bedeutende Medienpartner unterstützt. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Monopol, sleek, frieze d/e, Weltkunst, BLAU, FAS, Tagesspiegel, tip Berlin, rbb Fernsehen, radioeins, Kulturradio, Yorck Kino und Wall sowie den Online-Partnern Bpigs, BERLINARTLINK, ASK HELMUT, Art Rabbit und Freunde von Freunden. Hören und sehen Sie demnächst mehr…
15.08.16

Der Trailer zur Berlin Art Week 2016 ist da

Der Countdown zum Großereignis für zeitgenössische Kunst läuft: In knapp einem Monat wird die Berlin Art Week wieder zum Zentrum der internationalen Kunstszene. Unser Trailer gibt einen Vorgeschmack auf die zahlreichen Highlights, die vom 13. – 18. SEP zu erwarten sind.
12.08.16

Start des Festivals „Tanz im August“ im HAU

Heute wird mit drei Produktionen bei unserem Partner HAU Hebbel am Ufer das 28. Internationale Festival „ Tanz im August“ eröffnet. Insgesamt sind 26 Produktionen, rund 65 Vorstellungen mit mehr als 150 KünstlerInnen des zeitgenössischen Tanzes aus über 14 Ländern an 8 Veranstaltungsorten in ganz Berlin zu sehen. Neben zeitgenössischen Klassikern sind viele neue Arbeiten von internationalen und Berliner ChoreografInnen im Programm zu sehen.
10.08.16

Niche Berlin bietet Kunsttouren während der Berlin Art Week an

Zur Berlin Art Week 2016 stellt Niche Berlin in besonderen Touren ausgewählte Projekträume in den Bezirken Moabit, Wedding, Schöneberg und Mitte vor. Dort treffen die Teilnehmer in anregenden Gesprächen auf die Initiatoren sowie die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler.
08.08.16

Berlin Summer University of the Arts 2016

Die Universität der Künste Berlin präsentiert im Rahmen ihrer Berlin Summer University of the Arts 2016 in Kooperation mit der Berlin Art Week und art berlin contemporary das zweitätige Seminar The Art of Collecting Art - A Brief but Useful Guide. Das Ziel ist es während des Seminars unter der Leitung von Stefanie Gerke und Prof. Dr. Karlheinz Lüdeking die Bewertung der Teilnehmer von Kunst zu schulen und das in der Theorie neu Erlernte bei einem gemeinsamen Besuch der abc-Kunstmesse anzuwenden. Anmeldungen sind bis zum 1. SEP möglich.
04.08.16

Dada Afrika eröffnet in der Berlinischen Galerie

Dada wird 100! Zu diesem besonderen Anlass beleuchtet die Berlinische Galerie außereuropäische Einflüsse auf den Dadaismus: Rund 120 Werke treten dafür in unmittelbaren Dialog mit afrikanischen, asiatischen und ozeanischen Artefakten und bieten einen besonderen Blick auf die Einbindung des „Fremden“ in der Kunst. Die Ausstellung ist in Kooperation mit dem Museum Rietberg in Zürich entstanden.
01.08.16

Start des Project Space Festivals

Heute beginnt das Project Space Festival. Vom 1. – 31. AUG hat täglich einer von 30 Berliner Projekträumen die Möglichkeit, sich und seine Arbeit im Zeitrahmen von 24 Stunden zu präsentieren. Dabei ist jeder Raum frei in der Gestaltung des Programms. Sechs der teilnehmenden Projekträume gehören übrigens auch zu den diesjährigen Preisträgern der „Auszeichnung künstlerischer Projekträume und –initiativen“, die am 16. SEP in der ‪‎Berlin Art Week‬ verliehen wird.
27.07.16

Berlin Art Link veröffentlicht Hotelguide zur Berlin Art Week

In diesem Jahr wird uns Berlin Art Link wieder als einer unserer Medienpartner unterstützen. Schon jetzt haben sie eine empfehlenswerte Liste mit Restaurants und Hotels zur Berlin Art Week zusammengestellt. Da ist für jedes Budget und jeden Hunger etwas dabei.
25.07.16

Schering Stiftung ist neuer Partner der Berlin Art Week

Die Schering Stiftung ist in diesem Jahr neben dem HAU Hebbel am Ufer als neuer Partner der Berlin Art Week mit dabei. Im Herzen Berlins gelegen, ist die unabhängige und gemeinnützige Stiftung als Förderer von Wissenschaft und Kultur tätig. Konzeptionell aufgegriffen wird das von der zur Berlin Art Week präsentierten Ausstellung „IM ÜBER ALL“, die am 14. SEP mit skulpturalen Arbeiten der Künstlerin Yvonne Roeb eröffnen wird. Anlehnend an die Wunderkammern der Spätrenaissance und des Barock fließen hier die Themen Naturwissenschaft und Kunst ineinander.
21.07.16

Die Deutsche Bank KunstHalle eröffnet COMMON AFFAIRS

In diesem Jahr feiern Deutschland und Polen 25-jährige Nachbarschaft und die Städtepartnerschaft zwischen Warschau und Berlin. Passend ist ab heute die Ausstellung COMMON AFFAIRS in der Deutsche Bank KunstHalle, die gemeinsam mit dem Polnischen Institut Berlin realisiert wird, zu sehen. Ausgehend von dem renommierten VIEWS-Award, dem bedeutendsten Kunstpreis Polens für aktuelle Kunst, der alle 2 Jahre in der Zachęta – Nationale Kunstgalerie in Warschau vergeben wird, werden Arbeiten von Nominierten und Gewinnern wie Tymek Borowski, Anna Molska oder auch Karolina Breguła gezeigt. Im Fokus stehen dabei die aktuelle Kunstproduktion Polens sowie die Umstände und Veränderungen in der Umgebung der Künstler.
20.07.16

Kunstmesse abc art berlin contemporary veröffentlicht Teilnehmerliste

Die von einer Gruppe Berliner Galerien gegründete Kunstmesse abc art berlin contemporary findet vom 15. – 18. SEP in der Station Berlin statt. Diesjährige teilnehmende Galerien und Künstler sind:
18.07.16

POSITIONS BERLIN Art Fair gibt teilnehmende Galerien bekannt

Die vom 15. – 18. SEP im Postbahnhof am Ostbahnhof statt findende Kunstmesse POSITIONS BERLIN hat die Liste ihrer diesjährigen Teilnehmer bekannt gegeben. Mit dabei sind 73 Aussteller aus 13 Ländern:
15.07.16

C/O Berlin eröffnet neue Ausstellungen

Gleich drei Ausstellungen werden heute um 19 Uhr bei C/O Berlin im Amerika Haus eröffnet: Der dänische Fotograf Adam Jeppesen zeigt mit „Out of Camp“ beeindruckende Aufnahmen seiner 487-tägigen Reise vom Nordpol bis in die Antarktis, die dabei wie er selbst nicht ohne Spuren davongekommen sind. Einer ganz anderen Form der Dokumentation widmet sich hingegen die Installation „Poppy – Trails of Afghan Heroin“, in der Robert Knoth und Antoinette de Jong die Spur des Heroins entlang der Seidenstraße verfolgen. In der dritten Ausstellung „Talents 38“ wird der nonkonformistische Nachwuchsfotograf Sasha Kurmaz geehrt, begleitet von Texten von Svea Bräunert. Vormerken sollte man sich auch den 9. SEP, an dem in der C/O Berlin mit „I am You“ ausgewählte Werke von Gordon Parks ausgestellt werden.
08.07.16

Eröffnung von Goshka Macuga im Schinkel Pavillon

Sie wollten schon immer mal einem sprechenden Androiden begegnen? Dann sollten Sie diese Gelegenheit nicht verpassen: Heute um 19 Uhr eröffnet die Ausstellung „To the Son of Man Who Ate the Scroll“ von der aus Warschau stammenden Künstlerin Goshka Macuga. Dort wird der menschenähnliche Hybrid inmitten des Oktagons durch das Zitieren aus Wissenschaft, Film, Literatur und Politik existenzielle Themen besprechen und beim Publikum für nachhaltigen Gesprächsstoff sorgen. Denn sicher ist auch 2016 das Verhältnis von Mensch und Maschine noch immer von Skepsis und Neugierde geprägt und somit ein Grund mehr, sich diesem Spannungsverhältnis im Schinkel Pavillon zu stellen.
01.07.16

Ausstellungseröffnung „Das Kapital. Schuld – Territorium – Utopie“ im Hamburger Bahnhof

Morgen um 19 Uhr eröffnet im Hamburger Bahnhof eine umfassende Ausstellung zu dem in der Kunstwelt an Brisanz nicht abnehmenden Thema des Kapitalismus. Haupt- und Ausgangspunkt ist dabei das Werk „Das Kapital Raum 1970–1977“ von Joseph Beuys, das vom Künstler für den deutschen Pavillon der Venedig-Biennale 1980 geschaffen wurde und mit dem er seinen Gedanken der menschlichen Fähigkeit als wichtigsten ökonomischen Faktor manifestierte. Passend zum Thema geht es in der Ausstellung launenhaft und essayistisch durch eine Vielzahl von Medien und Jahrzehnten: Von Rihanna bis Andy Warhol werden verschiedenste Positionen beleuchtet. Die Ausstellung ist auch während der Berlin Art Week zu sehen.
24.06.16

HAU Hebbel am Ufer ist neuer Partner der Berlin Art Week

Frischer Wind bei der Berlin Art Week: das HAU Hebbel am Ufer ist in diesem Jahr als neuer Partner dabei und wird zu diesem Anlass die gewohnte Spielzeitpause für die Besucher der Art Week ab dem 14. SEP unterbrechen. Zu sehen sein werden die Tanz-Performances Gala und Jérôme Bel des gleichnamigen französischen Choreographen, der für diese Auftritte auch mit Tänzern, Schauspielern und Laien aus Berlin zusammenarbeitet. Des Weiteren wird vor dem HAU die Arbeit „Köfte Airlines“ (2016) des türkischen Künstlers Halil Altındere gezeigt. Altındere, der für seine offen-kritischen Arbeiten bekannt ist, wird Aufnahmen seiner viel beachteten Besetzungsaktion eines Flugzeugs mit Geflüchteten zeigen und seine Auseinandersetzung mit den Themen Identität und Migration fortführen.
06.06.16

Die 9. Berlin Biennale hat eröffnet

In diesen Tagen sollten Sie die Augen in der Stadt gut aufhalten, denn die 9. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst hat am 4. Juni eröffnet. Unter dem Titel „The Present in Drag“ bespielt das New Yorker Kuratorenteam DIS das KW Institute for Contemporary Art, die Akademie der Künste am Pariser Platz sowie drei weitere spannende Orte, wie ein apokalyptisch anmutendes Fahrgastschiff der Reederei Riedel. Alle zwei Jahre erforscht die Berlin Biennale die künstlerischen Entwicklungen des Kunststandorts Berlin und fängt dabei den Puls der Stadt ein. Das Programm mündet zur diesjährigen Berlin Art Week in ein besonderes Finale. Weitere Informationen folgen in Kürze.
01.06.16

Die Berlin Art Week 2016 steht in den Startlöchern

Wir freuen uns auf die kommende Berlin Art Week und darauf, erneut den Kunststandort Berlin in all seinen Facetten zu beleuchten. Dazu wird es wieder Einblicke in private Sammlungen und Projekträume geben, die sich zu keinem besseren Zeitpunkt so intensiv erkunden lassen. Mit dabei sind natürlich auch die mit Spannung erwarteten Messen abc art berlin contemporary und Positions Berlin – Art Fair (15. - 18. SEP) sowie zahlreiche Ausstellungen und Eröffnungen bei unseren diesjährigen Partnern:

Akademie der Künste
Berlinische Galerie
C/O Berlin
Deutsche Bank KunstHalle
Hamburger Bahnhof
HAU Hebbel am Ufer
Haus am Waldsee
KW Institute for Contemporary Art
n.b.k.
nGbK
me Collectors Room
Schering Stiftung
Schinkel Pavillon
Logo Logo