News

17-08-17

Berlin Art Week Partner zur Langen Nacht der Museen

Am 19. August  ist es wieder so weit: Die Berliner Lange Nacht der Museen geht mit rund 80 Museen und 800 Veranstaltungen in die nächste Runde. Zum 20-jährigen Bestehen des musealen Großevents, dessen Konzept mittlerweile in der ganzen Welt adaptiert wird, zeigt sich die Mutter aller Langen Museumsnächte in einer speziellen Jubiläumsedition mit dem Thema „Made in Berlin“. Diese Berlin Art Week-Partner sind mit von der Partie: Die Akademie der Künste präsentiert die Ausstellung „Käthe-Kollwitz-Preis 2017. Katharina Sieverding“. Die Berlinische Galerie bietet verschiedene Sammlungseinblicke passend zum Motto „Made in Berlin“. Dr. Stefanie Heckmann, Leitung Sammlung Bildende Kunst, führt außerdem durch die aktuelle John Bock Ausstellung „Im Moloch der Wesenspräsenz“. C/O Berlin führt Architekturliebhaber zur Geschichte des Amerika Hauses und der Entstehung des Ausstellungsortes. Und das Haus am Lützowplatz bietet Künstlertalks und Vorträge im Rahmen der Ausstellung „Transaktionen. Über den Wert künstlerischer Arbeit“ sowie eine Craft Beer Verkostung.