Kalender

  • Mi 13.09
  • Do 14.09, 12:00h
  • Fr 15.09, 12:00h
  • Sa 16.09, 12:00h
  • So 17.09, 12:00h
Foto: Simon Vogel
Foto: Simon VogelSimon Vogel
Foto: Simon Vogel

Ausstellung, Private Sammlung, Führung
Julia Stoschek Collection

5 FEB—26 NOV 2017

JAGUARS AND ELECTRIC EELS

Zwischen 1799 und 1804 bereiste der junge Naturforscher Alexander von Humboldt (1769–1859) in zwei Expeditionen den amerikanischen Kontinent. Der abenteuerlichste Abschnitt seiner Reise war die Fahrt auf dem Orinoco bis zum Rio Negro in Venezuela. Der Bericht über diese Reise legte damals den Grundstein für eine ganzheitliche Betrachtung der Natur, die ihrer Zeit weit voraus war. Als erster Forscher verdeutlichte von Humboldt, wie die Naturkräfte, belebt und unbelebt, zusammenwirken. 1853 wurden diese ersten Aufzeichnungen von der Neuen Welt unter dem Titel „Jaguars and electric eels“ als Sonderausgabe veröffentlicht. Die gleichnamige Sammlungspräsentation thematisiert in den vorwiegend medienbasierten Werken eine Wirklichkeit, die Natürlichkeit und Künstlichkeit nicht mehr unterscheidet.

Künstler: Doug Aitken, Kader Attia, Heike Baranowsky, Trisha Donnelly, Juan Downey, Encyclopedia Pictura/Björk, Cyprien Gaillard, Ryan Gander, Manuel Graf, Cao Guimarães, Nancy Holt & Robert Smithson, Donna Huanca, Martin Honert, Isaac Julien, Simon Martin, Nandipha Mntambo, Ana Mendieta, Paul Pfeiffer, Ben Rivers, Natascha Sadr Haghighian, STURTEVANT, James Richards & Leslie Thornton, Bill Viola, Guan Xiao, Anicka Yi, Aaron Young

Öffnungszeiten Berlin Art Week: 12 - 20 Uhr Eintritt 5 Euro Führung 10 Euro (inkl. Eintritt)

Führungen:

14 SEP, 18.30 Uhr (deutsch)

16 SEP, 15 Uhr (englisch)

17 SEP, 15 Uhr (deutsch/englisch)