Kalender

  • Mi 13.09, 10:00h
  • Do 14.09, 10:00h
  • Fr 15.09, 10:00h
  • Sa 16.09, 11:00h
  • So 17.09, 11:00h

Pipilotti Rist Remake of the Weekend, 1998 Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie2014 Schenkung der Friedrich Christian Flick Collection© Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, SMB, Schenkung der Friedrich Christian Flick Collection / Jan WindszusCourtesy Pipilotti Rist, Hauser & Wirth and Luhring Augustine

Ausstellung,
Hamburger Bahnhof

17 MAR—24 SEP 2017 

moving is in every direction. Environments—Installationen—Narrative Räume

Die Ausstellung „ moving is in every direction. Environments – Installationen – Narrative Räume” zeichnet die Geschichte der Installationskunst von den 1960er-Jahren bis heute nach mit dem Fokus auf erzählerischen Strukturen. In der Bewegung durch den Ausstellungsparcours erschließen sich die BesucherInnen begehbare, raumgreifende Environments, Video- und Soundinstallationen sowie medienübergreifende Werke. Ausgangspunkt für die Erkundung der skulpturalen Anordnungen, Bildfolgen oder räumlich inszenierten Narrationen ist die von Gertrude Stein propagierte nicht-lineare Erzählstruktur, auf die der Ausstellungstitel verweist. Auf ca. 3.500m2 Ausstellungsfläche werden u.a. Werke von Marcel Broodthaers, Isa Genzken/Wolfgang Tillman, Susan Philipsz, Pipilotti Rist, Bunny Rogers, Wolf Vostell. Künstler: Richard Artschwager, Joseph Beuys, Barbara Bloom, Marcel Broodthaers, Stan Douglas, Urs Fischer, Peter Fischli/David Weiss, Dan Flavin, Ceal Floyer, Isa Genzken/Wolfgang Tillmans, Ilya Kabakov, Allan Kaprow, Edward Kienholz, Robert Kusmirowski, Bernhard Leitern, Shahryar Nashat, Bruce Nauman, Susan Philipsz, Hermann Pitz, Walid Raad/The Atlas Group, Pipilotti Rist, Bunny Rogers, Gregor Schneider, Thomas Schütte, Christopher Kulendran Thomas, Wolf Vostell, Qin Yufen.

Termine