Berlin Art Week

Claire Fontaine, Jeton (Capitalism Kills Love), 2013  © James Thornhill / Studio Claire Fontaine. Courtesy Claire Fontaine und / and Galerie Neu, Berlin
Claire Fontaine, Jeton (Capitalism Kills Love), 2013 © James Thornhill / Studio Claire Fontaine. Courtesy Claire Fontaine und / and Galerie Neu, Berlin

Claire Fontaine

14 SEP 2017—26 JAN 2018
Eröffnung 13 SEP, 18 Uhr

n.b.k. Showroom

Eröffnung, Ausstellung

Claire Fontaine ist ein 2004 von Fulvia Carnevale und James Thornhill gegründetes Künstler*innen-Kollektiv, das hauptsächlich in den Medien Skulptur, Installation, Malerei und Videokunst sowie mit Text und Neonschriften arbeitet. In ihren Werken verfolgt Claire Fontaine eine politische Agenda und kritisiert allgemein die Herrschaftsstrukturen und Sprache des Spätkapitalismus. Im Zusammenhang mit dem von Claire Fontaine geprägten Begriff „Ready-Made Artist“ problematisiert sie zudem den Begriff der Autorenschaft und hinterfragt kritisch die Formen der künstlerischen Subjektivierung auf dem Kunstmarkt.

Download

Neuer Berliner Kunstverein (n.b.k.)

Logo Logo