Berlin Art Week

Azza Al Qubaisi, Dhad, 2016, verzinkter Stahl mit Farbbeschichtung, 250 x 300 x 150 cm. Eine Auftragsarbeit des Abu Dhabi Festivals 2016. ADMAF Art Collection. © ADMAF
Azza Al Qubaisi, Dhad, 2016, verzinkter Stahl mit Farbbeschichtung, 250 x 300 x 150 cm. Eine Auftragsarbeit des Abu Dhabi Festivals 2016. ADMAF Art Collection. © ADMAF
Khalid Al Banna, Kreislauf des Wandels (Detail), 2016, Stoffcollage, Durchmesser 130 cm.  Eine Auftragsarbeit des Abu Dhabi Festivals 2016. ADMAF Art Collection. © ADMAF
Khalid Al Banna, Kreislauf des Wandels (Detail), 2016, Stoffcollage, Durchmesser 130 cm. Eine Auftragsarbeit des Abu Dhabi Festivals 2016. ADMAF Art Collection. © ADMAF
Lamya Gargash, Diana, 2012, aus der Serie ‚Im Spiegel‘, Diptychon C-Print, je 114 x 76 cm. Galerie The Third Line
Lamya Gargash, Diana, 2012, aus der Serie ‚Im Spiegel‘, Diptychon C-Print, je 114 x 76 cm. Galerie The Third Line
Sarah Al Agroobi, Die Wüstenrose, 2016, Harz und Sand der sieben Emirate, 45 x 60 x 45 cm. Eine Auftragsarbeit des Abu Dhabi Festivals 2016. ADMAF Art Collection. © ADMAF
Sarah Al Agroobi, Die Wüstenrose, 2016, Harz und Sand der sieben Emirate, 45 x 60 x 45 cm. Eine Auftragsarbeit des Abu Dhabi Festivals 2016. ADMAF Art Collection. © ADMAF
Zeinab Al Hashemi, Küstenkollision, 2016, aus der Serie ‚Urbane Phantasmagorie‘. Digitale Scanografie, digital überarbeitete Satellitenaufnahme, 160 x 240 cm. Eine Auftragsarbeit des Abu Dhabi Festivals 2016. © ADMAF
Zeinab Al Hashemi, Küstenkollision, 2016, aus der Serie ‚Urbane Phantasmagorie‘. Digitale Scanografie, digital überarbeitete Satellitenaufnahme, 160 x 240 cm. Eine Auftragsarbeit des Abu Dhabi Festivals 2016. © ADMAF

Portrait of a Nation Zeitgenössische Kunst aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Mit Werken aus der ADMAF Art Collection

13 SEP, 13—20 Uhr 

14—17 SEP, 12—19 

Ausstellung, Eröffnung

„Portrait of a Nation“ gibt einen Einblick in das Schaffen von 50 zeitgenössischen KünstlerInnen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Die Besucher sind eingeladen, das Land durch die individuellen Sichtweisen der teilnehmenden KünstlerInnen auf ihre Heimat zu erkunden. Die Ausstellung ist in sieben Themenräume gegliedert: Nation & Einheit, Geographie & Natur, Architektur & Urbanismus, Porträt & Identität, Religion & Spiritualität, Sprache & Kalligraphie, sowie Tradition & Erbe. 

Die Ausstellung zur zeitgenössischen emiratischen Kunst zeigt unter anderem Werke aus der Kunstsammlung der Abu Dhabi Music & Arts Foundation (ADMAF). Im Jahr 1996 gegründet, ist sie eine der ältesten, non-profit Kulturorganisationen des Arabischen Golfes.

Künstler: Ebtisam Abdul Aziz, Ali Al Abdan, Zayed Al Absi, Sarah Al Agroobi, Sarah Al Ahbabi, Ahmed Saeed Al Areef Al Dhaheri, Mohammed Al Astad, Ammar Al Attar, Jassim Al Awadi, Khalid Al Banna, Amna Al Dabbagh, Shamsa Al Dhaheri, Abdul Aziz Al Fadli, Ahmed Al Faresi, Reem  Al Ghaith, Yousif Al Harmoudi, Eman Al Hashemi, Zeinab Al Hashemi, Khuloud Al Jabri, Saeed Al Madani, Fatema Al Mazrouie, Mohammed Al Mazrouie,  Sheikha Alyazia Bint Nahyan Al Nahyan, Omran Al Owais, Mohammed Al Qassab, Azza Al Qubaisi, Abdul Qader Al Rais, Sumaya Al Rais, Hamdan Buti Al Shamsi, Karima Al Shomely, Architecture + Other Things, Hind Bin Demaithan, Maitha Demithan, Afra Bin Dhaher, Lamya Gargash, Mohammed Ahmed Ibrahim, Aisha Juma, Layla Juma, Mohammed Kazem, Fatma Lootah, Najjat Makki, Lateefa Bint Maktoum, Mohammed Mandi, Khalid Mezaina, Salama Nasib, Abdul Rahim Salem, Khalid Shafar, Hassan Sharif, Hussein Sharif, Obaid Suroor, Khalil Abdul Wahid

Download

me Collectors Room

Logo Logo