Berlin Art Week

Andreas Greiner, Masthuhn (Éléonore) vor einer CT-Röntgenaufnahme in Berlin, Digitale Photographie, 2015, © Andreas Greiner
Andreas Greiner, Masthuhn (Éléonore) vor einer CT-Röntgenaufnahme in Berlin, Digitale Photographie, 2015, © Andreas Greiner
Andreas Greiner, Heinrich (totus corpus), Ganzkörper-Porträt eines Masthahns, Digitale Photographie, 2015, © Theo Bitzer, Andreas Greiner
Andreas Greiner, Heinrich (totus corpus), Ganzkörper-Porträt eines Masthahns, Digitale Photographie, 2015, © Theo Bitzer, Andreas Greiner

Andreas Greiner
Agentur des Exponenten
GASAG Kunstpreis 2016

15. SEP 2016—06. FEB 2017

Ausstellung

Andreas Greiner (*1979) erhält den GASAG Kunstpreis 2016. Der Künstler war Meisterschüler bei Olafur Eliasson und absolvierte sein Studium am Institut für Raumexperimente an der Universität der Künste Berlin. Er befasst sich mit Phänomenen der Natur- und Geisteswissenschaften, mit Medizin, Anatomie und Musik. Von Fliegen, Mikroorganismen und Masthühnern bis hin zu biologischen Prozessen, gezielten Explosionen und musikalischen Notationen reicht das Spektrum seiner Themen.
In der Ausstellung Agentur des Exponenten beschreibt Andreas Greiner das Verhältnis des Menschen der Medien- und Konsumgesellschaft zur Natur, zur Kunst und zu sich selbst. Dabei beschäftigt er sich in besonderer Weise mit dem exponentiellen Wachstum, der Transformation und der Vermehrung von Lebewesen.

Download

Berlinische Galerie

Logo Logo