Kieztouren mit Empfehlungen aus der Berlin Art Week Redaktion

Zu den großen und kleinen Highlights der Berlin Art Week – durch Museen, Galerien, private Sammlungen und Projekträume in den unterschiedlichen Berliner Kiezen – mit Café und Restaurant-Tipps aus der Berlin Art Week Redaktion.

Kieztour Kreuzkölln

VOM FLUGHAFEN TEMPELHOF ÜBER DEN VOLKSPARK HASENHEIDE BIS NACH NEUKÖLLN FÜHRT DIESE FAHRRADTOUR ZU DEN KUNSTMESSEN ART BERLIN UND POSITIONS BERLIN ART FAIR, ZU SPANNENDEN AUSSTELLUNGEN IM KINDL — ZENTRUM FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST UND DEM PROJEKTRAUM DECAD.

Die Kieztour Kreuzkölln startet mit der art berlin, die in den Hangars 5 und 6 des Flughafen Tempelhof stattfindet und dort neben rund 120 Galerien auch ein übergreifendes Begleitprogramm präsentiert. Zeitgleich stellt die Positions Berlin Art Fair im Hangar 4 über 70 Galerien aus aller Welt aus. Wer nach den Messen eine Stärkung benötigt, kann sich in der Marheinke Markthalle zum Lunch niederlassen. Danach geht es zur Videoinstallation von Dorine van Meel im Projektraum Decad. Von dort weiter zum KINDL —  Zentrum für zeitgenössische Kunst, wo Werke von Kathrin Sonntag, Thomas Scheibitz und ab Samstagabend die Ausstellung „Absurde Rou­tinen“ zu sehen sind. Zum Abschluss machen sich die Kunsthungrigen auf den Weg zum Büro BDP / Broken Dimanche Press, das sich mit seinen Projekten der Literatur und Text­kunst widmet.

DOWNLOAD Kieztour Kreuzkölln

Kieztour Kreuzberg

N52° 30’ 10,4, E13° 24’ 15,1 IST EIN EHER UNBEKANNTER PLATZ IN BERLIN — DOCH RUND UM DIE GEOGRAPHISCHE MITTE BERLINS BEFINDEN SICH SPANNENDE STATIONEN DER KIEZTOUR N° 2.

Ein alter Telekommunikationsbunker aus dem Zweiten Weltkrieg bildet den Start der Tour, denn dort befindet sich The Feuerle Collection. Entlang der Spree geht es am Halleschen Haus vorbei, das mit Frühstück rund um die Uhr aufwartet. Direkt gegenüber von Berlins geographischer Mitte befindet sich die auch auf der art berlin vertretene König Galerie in derehemaligen Kirche St. Agnes. Unweit davon liegt die Berlinische Galerie, die eine Einzelausstellung von Julian Charrière, Preisträger des diesjähri­gen GASAG Kunstpreises, zeigt. Um die Ecke gibt es am Freitag und Samstag ab 16 Uhr eine Live Performance von Juan Atkins in Mischa Kuballs Installation res·o·nant im Jüdischen Museum Berlin zu erleben. Abschließend empfiehlt sich ein Stopp bei der Galerie Daniel Marzona,die mit der Einzelausstellung von Aron Mehzion für den VBKI­ Preis Berliner Galerien nominiert ist.

DOWNLOAD Kieztour Kreuzberg

Kieztour Kreuzberg 36

DIESE TOUR FÜHRT DIREKT DURCH DAS HERZ VON KREUZBERG 36 UND BIETET ETWAS FÜR ALLE SINNE: FÜHLEN, SEHEN UND HÖREN SIE WAS DER BELEBTE KIEZ NEBEN BARS, RESTAURANTS UND CLUBS NOCH SO KANN.

Startpunkt der Tour ist der neue Kunstort The Shelf auf dem ehemaligen Robben & Vientjes ­Gelände, wo bis zum 28. September Werke der Berlin Art Prize­ Nominierten ausgestellt werden. Wer die abschließende Preis­verleihung nicht verpassen möchte, kommt am Freitagabend um 24 Uhr.Als nächstes geht es zur daadgalerie, die audiovisuelle Installationen vonLawrence Abu Hamdan zeigt. Davor kann die Galerie Klemm’s auf der Prinzessinnenstraße besucht werden, die auch als Galerie auf der art berlin vertreten ist. Weiter auf der Oranienstraße befinden sich die neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK) mit der Ausstellung „Touch“ sowieder Projektraum Ashley. Die Tour kann mit zwei künstlerischen Interven­tionen abgeschlossen werden: David OReillys Multiplayer­ Videogamezum Mitmachen auf dem Mariannenplatz und Mischa Kuballs Installationin der Oranienstraße 1.

DOWNLOAD Kieztour Kreuzberg 36

Kieztour Westberlin

DIE TOUR DURCH DEN BERLINER WESTEN FÜHRT ZU C/O BERLIN MIT GLEICH ZWEI AUSSTELLUNGEN, DIE DEN FOKUS AUF DAS MEDIUM FOTOGRAFIE SETZEN UND GIBT SPANNENDE EINBLICKE IN DIE ZAHLREICHEN PRIVATSAMMLUNGEN IN CHARLOTTENBURG UND SCHÖNEBERG.

Ausgangspunkt der Tour ist die EAM Collection. Weiter geht es in Rich­tung Savignyplatz zur Ausstellung „Michael Ballou. a pound of sound is round“ in der Kienzle Art Foundation. Ein ausgefallener Lunchspot aufder Kantstraße findet sich bei 893 Ryōtei, das sich hinter mit Graffiti be­sprühten Schaufenstern versteckt. Ab Freitag präsentiert C/O Berlinneben einer Ausstellung zur Geschichte der Fotografie und Werken von Nicholas Nixon ein weiteres Highlight: die EMOP Opening Days des Euro­pean Month of Photography Berlin eröffnen mit einem vielseitigen Rahmenprogramm aus Panels, Talks und Performances. Entlang des Ku’damms geht es schließlich zum Salon Dahlmann und weiter bis nach Schöneberg zu den Kunstsaelen Berlin, die die Gruppenausstellung „Abenteuer Freundschaft“ zeigen.

DOWNLOAD Kieztour Westberlin

Kieztour Tiergarten Süd

AUF DIESER TOUR GIBT ES NICHT NUR ETABLIERTE INSTITUTIONEN MIT SPANNENDEN AUSSTELLUNGEN, SONDERN AUCHBERLINER SEHENSWÜRDIGKEITEN WIE DEN TIERGARTEN UND DAS BRANDENBURGER TOR ZU BESTAUNEN.

Ein Spaziergang durch den Tiergarten führt von dem ersten Halt im Haus der Kulturen der Welt, das im Rahmen von 100 Jahre Gegenwart „The Most Dangerous Game“ zeigt, zur Akademie der Künste auf dem Pariser Platz. Hier wird am Wochenende in stündlichen Sonderführungen erst­malig der Bilderkeller mit Wandbildern der Meisterschüler der Akademie aus den 1950er Jahren zugänglich gemacht. Über den Boulevard Unter den Linden gelangt man zur Schering Stiftung, wo Cecilia Jonsson ihre Experimente an der Schnittstelle von Kunst und Naturwissenschaft präsentiert. Wer Appetit auf exquisite vegetarische Speisen hat, findetsich unterwegs bei Cookies Cream ein. Entlang der Spree, an Sehens­würdigkeiten wie dem Reichstagsufer und Bundestag vorbei, wird der Hamburger Bahnhof erreicht. Dessen historische Halle bespielt die Preis­trägerin des 9. Preises der Nationalgalerie, Agniezska Polska, mit einerraumgreifenden Video­ und Toninstallation.

DOWNLOAD Kieztour Tiergarten Süd

Kieztour Mitte

ES GIBT SO EINIGES NEUES AUF DIESER TOUR DURCH MITTE ZU ENTDECKEN — IM GROPIUS BAU DIE ERSTE EINZELAUS-STELLUNG VON LEE BUL IN DEUTSCHLAND, DAS NEUERÖFFNETE PALAISPOPULAIRE UND EINE KÜNSTLERISCHE INTER-VENTION IM U-BAHNHOF ALEXANDERPLATZ.

Die Kieztour N°6 startet im Gropius Bau, wo Stephanie Rosenthal als neue Direktorin des Hauses Lee Bul mit „Crash“ präsentiert. Vorbei am Checkpoint Charlie geht es zur Galerie alexander levy. Weiter geht es zur Julia Stoscheck Collection Berlin, in der gleich zwei Ausstellungen zu sehen sind: Arthur Jafa und die KW Production Series mit Jamie Crewe und Beatrice Gibson. Am Boulevard Unter den Linden zeigt das Palais­Populaire im ehemaligen Prinzessinnenpalais rund 300 Papierarbeiten aus der Sammlung Deutsche Bank. Auf der anderen Seite der Spree wirddie Nikolaikirche erreicht, in der die Werke der Preisträgerinnen des Hannah­-Höch -Preises Christiane Möbus und Sunah Choi ausgestellt werden. Nicht weit vom Nikolaiviertel befindet sich der U­Bahnhof Alexanderplatz — auf den Gleisen der U5 zeigt die neue Gesellschaftfür bildende Kunst (nGbK) „Kunst im Untergrund“. Schließlich kann manden Tag mit süddeutscher Hausmannskost bei Lebensmittel in Mitteausklingen lassen.

DOWNLOAD Kieztour Mitte

Kieztour Mitte Auguststrasse

KEINE BERLIN ART WEEK OHNE DIE AUGUSTSTRASSE — IN MITTE FINDEN SICH ZAHLREICHE PARTNERINSTITUTIONEN, PROJEKTRÄUME SOWIE GALERIEN. EINE EINLADUNG ZUR ENTDECKUNG DER DIESJÄHRIGEN HIGHLIGHTS DES KIEZES!

Startpunkt der Tour ist der c/o Kunstpunkt Berlin, der den raumlosen Projektinitiativen stay hungry und NON Berlin Ausstellungsfläche bietet. Weiter geht es zum Neuen Berliner Kunstverein (n.b.k.), dessen Fassade dieses Jahr von Ceal Floyer gestaltet wird. Im Haus selbst gibt es dieAusstellung „A 37 90 89 — Die Erfindung der Neo­Avantgarde“ und Werkevon Geta Brătescu zu sehen. Bevor es zu Candice Breitz im Museum Frieder Burda I Salon Berlin geht, sollte man die hausgemachten Kuchen bei Princess Cheesecake probieren. Der me Collectors Room stellt Werke der Olbricht Collection aus, unter anderem von Cindy Sherman und Wolfgang Tillmans. Im benachbarten KW Institute for Contemporary Art präsentiert die Künstlerin Evelyn Toacheng Wang ihre neue Werkserie. Auf dem Weg zur Sammlung Boros liegen außerdem die beiden Galerien Eigen+Art und Sprüth Magers, beide auch Aussteller auf der art berlin.

DOWNLOAD Kieztour Mitte Auguststrasse