Alte Jakobstraße 124–128
10969 Berlin

www.berlinischegalerie.de


Mi—Mo 10—18 Uhr
Dienstag geschlossen

ANFAHRT
Bus: M29 Waldeckpark, 248
 Jüdisches Museum
U-Bahn: U1 Hallesches Tor, 
U6 Kochstr. /Hallesches Tor, 
U8 Moritzplatz

Berlinische Galerie Foto: Nina Straßgütl

Berlinische Galerie

Die Berlinische Galerie ist eines der jüngsten Museen der Hauptstadt und sammelt in Berlin entstandene Kunst von 1870 bis heute. Herausragende Sammlungsbereiche sind Dada Berlin, die Neue Sachlichkeit und Osteuropäische Avantgarde. Die Kunst des geteilten Berlin und der wiedervereinten Metropole bilden weitere Schwerpunkte. Wesentliches Kennzeichen ist die Interdisziplinarität des Hauses: Bildende Kunst, Fotografie, Architektur, Grafische Sammlung und die Künstlerarchive formen einen Fundus, aus dem spannungsvolle visuelle Dialoge entstehen. Die ständige Sammlung und Sonderausstellungen von der Klassischen Moderne bis zur zeitgenössischen Kunst werden ergänzt von Rahmenprogrammen mit Filmen, Konzerten, Künstlergesprächen, Kuratorenführungen und Vorträgen. Neben Archiv, Bibliothek und Studiensaal bietet das Atelier Bunter Jakob Kindern und Jugendlichen Raum für kreative Arbeit.

Termine