Herzbergstraße 40 - 43
10365 Berlin

www.haubrok.org

Special zur Berlin Art Week
15 SEP, 19—21, 16—17 SEP, 12—18 Uhr
 

Foto: Ludgar PaffrathFoto: Ludgar PaffrathFoto: Ludgar PaffrathFoto: Ludgar Paffrath

haubrok foundation

Die Fahrbereitschaft ist der ehemalige Bereich Verkehr des Zentralkomitees der SED, mit einer Kfz-Reparaturwerkstatt, einer Waschanlage und allem, was für den Unterhalt eines Fuhrparks nötig war. Und natürlich mit vielen Garagen. Das Gelände ist bis heute nahezu unverändert geblieben, es atmet noch immer den Flair der untergegangenen DDR. Dazu tragen eine gut erhaltene Bar, ein authentischer "Kulturraum" sowie eine voll funktionsfähige Kegelbahn bei.

Darüber hinaus ist die Fahrbereitschaft heute aber auch ein funktionierender Gewerbehof: hier werden Autos lackiert und repariert, von hier aus leitet der Arbeiter-Samariter-Bund seine Einsätze. Schreiner und Dachdecker sind hier ansässig. Es werden Messe- und Berufsbekleidung entworfen und Trinkflaschen mit ökologischen Mehrwert entwickelt.

Zudem haben mehr als 20 Künstler ihr Atelier auf dem historischen Gelände. Auch die Sammlung Haubrok hat ihre Heimat in der Fahrbereitschaft. Lag der Schwerpunkt der Sammlung vor 30 Jahren noch auf der Malerei, hat sie sich in den Folgejahren immer mehr auf die Konzeptkunst konzentriert. Zweimal im Jahr führt die Haubrok Foundation in der Fahrbereitschaft thematisch orientierte Gruppen- und Einzelausstellungen durch. Die gemeinnützige Haubrok Foundation dient ausschließlich der Förderung zeitgenössischer Kunst.

Termine