Lützowpl. 9
10785 Berlin

www.hal-berlin.de

Di—So 11—18 Uhr

Kai Glawe © Studio Christian Jankowski. Courtesy: the artist

Haus am Lützowplatz

Das Haus am Lützowplatz (HaL) – gegründet 1960 – ist Berlins ältester Kunstverein. Gänzlich unabhängig von öffentlicher Förderung realisiert das HaL jährlich fünf Ausstellungen im Hochparterre einer 1873 erbauten Stadt-Villa. Das Gebäude wurde nach Zerstörungen im 2. Weltkrieg grundlegend renoviert  und beherbergt nun unter anderem die Büros der Kulturstiftung der Länder und der Kulturstiftung des Bundes. Der im Hofgarten gelegene Projektraum des HaL, die sogenannte Studiogalerie, wird vorwiegend von GastkuratorInnen bespielt. Begleitet werden die Projekte von einem Programm an Führungen, Lesungen, Diskussionen, Konzerten und Performances. Der Schwerpunkt der Ausstellungstätigkeit liegt auf der zeitgenössischen Kunst. Seit Ende 2016 ist an der Fassade des Hauses dauerhaft eine große Text-Arbeit von Christian Jankowski angebracht.

Termine