Bleibtreustraße 54
10623 Berlin

www.kienzleartfoundation.de

Sonderöffnungszeiten zur Berlin Art Week: 
13—16 SEP, 11—18 Uhr

„All the Right Moves“, abgebildete Arbeiten von: Erin Matthew Thurlow, Joe Nanashe, Jasmine Justice & Jesse Farber„All the Right Moves“, abgebildete Arbeiten von: Erin Matthew Thurlow, Joe Nanashe, Jasmine Justice & Jesse Farber

Kienzle Art Foundation

Die Kienzle Art Foundation wurde 2009 gegründet und legt einen besonderen Schwerpunkt auf die öffentliche Vermittlung von Kunst. Ihren Kern bildet die Kunstsammlung von Jochen Kienzle, die internationale Positionen von den 1960er bis heute umfasst – von Malerei bis hin zu  konzeptuellen Tendenzen. Wichtige Künstler der Sammlung sind David Lamelas, Marieta Chirulescu, Verena Pfisterer, Josef Kramhöller, Jack Goldstein, Jonathan Lasker, Gary Stephan und Franz Erhard Walther. Jochen Kienzle versteht sich sowohl als Initiator als auch als Partner von Projekten zur Förderung von künstlerischen Außenseiterpositionen und der Wiederentdeckung „vergessener“ Künstler und profilierte sich über die Jahre als aktives Mitglied der Berliner Kunstszene.  Als privater Kunstsammler stellt Jochen Kienzle regelmäßig Arbeiten aus seiner Sammlung als Leihgaben zur Verfügung, nimmt an Diskussionsrunden und Expertengesprächen teil.

Termine