Sophienstraße 21
10178 Berlin

www.sammlung-hoffmann.de

Führung 16 SEP, 11—16 Uhr
nur nach Anmeldung unter T: +49 (0)30 28 49 91 20 
oder: info@sammlung-hoffmann.de
Eintritt 10 €

Chiharu Shiota “Inside - Outside", 2009, Sammlung Hoffman

Sammlung Hoffmann

Erika und Rolf Hoffmann begannen 1968, zeitgenössische Kunst zu sammeln, um im Leben mit Kunst inspiriert und angeregt zu werden. Heute öffnet Erika Hoffmann samstags ihr Zuhause, um diese Erfahrung mit anderen zu teilen.

Da Erika und Rolf Hoffmann allein persönlichem Geschmack und Interesse folgten, umfasst die Sammlung Werke von Künstlern unterschiedlicher Herkunft und Generationen. Aufgrund der Nähe ihres Wohnortes Mönchengladbach zu Düsseldorf und der dortigen Kunstszene setzten sie sich zunächst mit den Ideen und Arbeiten der Künstler der Gruppe ZERO (Günther Uecker, Heinz Mack, Otto Piene) auseinander. Mit zunehmenden Reisen in die USA kamen Werke US-amerikanischer Künstler (Frank Stella, Bruce Nauman, Mike Kelley, Fred Sandback) dazu; und seit dem Umzug nach Berlin 1997 richtet sich das Interesse verstärkt nach Osten. So finden sich zum Beispiel Werke von Olga Chernysheva (Russland), Fang Lijun (China), Katarzyna Kozyra (Polen) und Hiroshi Sugimoto (Japan) im Bestand.

Andere Künstler, deren Arbeiten den vielfältigen Charakter der Sammlung prägen, sind u.a. AKDolven, Jean-Michel Basquiat, Bill Beckley, Marcel Broodthaers, Günther Förg, Isa Genzken, Nan Goldin, Felix Gonzalez-Torres, Astrid Klein, Sylvia Kolboswki, Georg Herold, François Morellet, Ernesto Neto, Hermann Nitsch, Arnulf Rainer, Gerhard Richter, Andy Warhol and Franz West.

Termine