Assistent*in im Bereich Programm und Redaktion

Die Kulturprojekte Berlin GmbH sucht zur Verstärkung des Teams
eine*n Assistent*in im Bereich Programm und Redaktion
für das Projekt Berlin Art Week 2020

• Zeitraum: Mitte Mai bis September 2020
• Befristet auf 4,5 Monate in Vollzeit (40 Stunden/Woche)

Kulturprojekte Berlin ist eine landeseigene Gesellschaft zur Förderung, Vernetzung und Vermittlung von Kultur. Als kompetenter Partner für die Berliner Kultur und das Land Berlin konzipiert und organisiert die Gesellschaft komplexe kulturelle Projekte und stadtweite Initiativen sowie Themenjahre zu zeitgeschichtlichen Ereignissen, Gedenktagen und Jubiläen. Sie ist Trägerin von Spielstätten und Festivals und übernimmt Serviceleistungen für Museen, Bühnen und andere Kulturinstitutionen in der Stadt.

Die Berlin Art Week findet vom 9. bis 13. September 2020 bereits zum neunten Mal statt. Sie ist ein Projekt von Kulturprojekte Berlin, die für die Steuerung, Koordination und Kommunikation verantwortlich sind. Im Rahmen der Berlin Art Week präsentieren renommierte Institutionen der Gegenwartskunst, eine Kunstmesse und zahlreiche Berliner Galerien, Berliner Privatsammler*innen sowie ausgewählte Projekträume eine vielfältiges Programm mit Ausstellungseröffnungen, Veranstaltungen und Sonderprojekten. Mehr Informationen unter: berlinartweek.de

Aufgaben
• Datenmanagement, Programmabfragen und -abstimmung mit Programmpartnern
• Aufbereitung der Programmdaten für alle Anwendungen (Print, Online, Presse)
• Unterstützung bei redaktioneller Betreuung von Printprodukten
• allgemeine Textproduktion/-redaktion im Bereich Print, Website, Social Media
• Content Management der Projektwebsite; u.a. Einpflegen von Profil- und Programmdaten in Typo-3-basierter Website
• Unterstützung bei Planung und Umsetzung der Kieztouren
• Koordination von Übersetzungen, Korrekturlesen in Deutsch und Englisch

Anforderungen
• ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
• sehr gutes Sprachgefühl, sichere Rechtschreibung
• erste Erfahrungen in den Bereichen Redaktion, Erstellung von Printprodukten, Planung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen
• strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
• gute Kenntnisse der Berliner Kunst- und Kulturlandschaft
• Erfahrungen im Umgang mit Content-Management-Systemen

Informationen zur Stelle
Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine auf mindestens 4,5 Monate (ab Mitte Mai bis September) befristete Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden. Ein früherer Einstieg mit entsprechender Verringerung der wöchentlichen Arbeitszeit ist möglich.

Eine Anstellung als Werkstudent*in ist ebenfalls möglich.

Wir bieten
• eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit flexiblen Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitregelung.
• ein spannendes und vielseitiges Tätigkeitsfeld in einem jungen, interdisziplinär arbeitenden Team.
• einen Einblick in die Berliner Kunst- und Kulturlandschaft sowie den aktuellen Ausstellungsbetrieb.

Bewerbungsverfahren
Ihre aussagefähige Bewerbung mit Angabe des frühestmöglichen Starttermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellungen senden Sie bitte unter dem Stichwort „Berlin Art Week / Programm und Redaktion“ bis zum 27. März 2020 per Email an bewerbungen@kulturprojekte.berlin  .

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten leider nicht erstattet werden können.

Gesellschaftliche Vielfalt
Die Kulturprojekte Berlin GmbH strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Vertreterinnen und Vertretern marginalisierter Perspektiven. Die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes wird unsererseits gewährleistet.
Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung für Bewerber*innen.