News

Marc Bauer, Diary, Madam F.C., 2017. Courtesy the artist and Galerie Peter Kilchmann, Foto: Document Photography

30-03-20

FÖRDERUNG DER KUNST IN BERLIN: GASAG KUNSTPREIS 2020

Partnerschaft heißt, auch in schweren Zeiten zusammenzustehen: Die GASAG steht zu ihrem Engagement für die Kunst in Berlin und ihr Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard Holtmeier bekräftigt dieser Tage noch einmal das Engagement auch für die Berlin Art Week, als deren Partner die GASAG seit Jahren einen großen Beitrag leistet. Darüber hinaus vergibt sie in Kooperation mit der Berlinischen Galerie alle zwei Jahren ihren Nachwuchspreis im Rahmen der Berlin Art Week. Die Auszeichnung richtet sich an Künstler*innen, die an der Schnittstelle von Kunst, Technik und Wissenschaft arbeiten und in Berlin leben oder eine starken Bezug zur Stadt haben. Bisherige Preisträger*innen waren: Julian Charrière (2018), Andreas Greiner (2016), Nik Nowak (2014), Tue Greenfort (2012) und Susanne Kriemann (2010). Den GASAG Kunstpreis 2020 erhält Marc Bauer (geb. 1975 in Genf, Schweiz). Für die Ausstellung in der Berlinischen Galerie plant Bauer eine breit angelegte Untersuchung zur Geschichte des Internets und zu den Auswirkungen auf Gesellschaft und Individuum. Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.