News

Wolfgang Tillmans, Heartbeat/Armpit, 2003. Video still. Courtesy of the artistWrapped Appliqués, 1963 © Christo Tobias Hoffknecht, Placca 11, 2020. Courtesy Galerie Crone, Berlin Wien. Foto: Denis Laner, Berlin

27-05-20

TAKE IT DIGITAL. PART 5

Instagram-Führung im PalaisPopulaire
Im PalaisPopulaire läuft zurzeit die Ausstellung “Christo and Jeanne-Claude. Projects 1963–2020”. Anhand von Arbeiten aus der Sammlung Jochheim zeigt sie die eindrucksvollen Verhüllungsaktionen an Gebäuden oder in großen Landschaftsräumen des bekannten Künstlerpaares. Ein Besuch der Ausstellung ist seit dem 6. Mai wieder möglich – was aber noch nicht wieder vor Ort stattfinden kann, ist das Veranstaltungsprogramm rund um die Ausstellung. Das PalaisPopulaire streamt deshalb am Donnerstag, den 28. Mai, um 20 Uhr eine Live-Führung durch die Ausstellung auf seinem Instagram-Kanal. Folgen Sie der Kunsthistorikerin Dr. Lisa Klotz durch die Ausstellung und entlang früher Objekte, großformatiger Zeichnungstableaus, Editionen und Druckgrafiken des Künstlerduos!
 
Galerien-Onlineplattform BerlinViews
Über 25 Galerien haben sich zu BerlinViews zusammengeschlossen – einer Plattform, die die Sichtbarkeit der Kunst in Berlin fördern, den Zusammenhalt der Galerienszene stärken und einen Online-Raum für Vernetzung und Zusammenarbeit in den aktuellen Zeiten bieten soll. Jede Galerie wird mit einem kurzen Porträt sowie Werken eine*r von ihr vertretenen Künstler*in vorgestellt. Auch die Preise der Kunstwerke werden genannt, sodass Interessierte direkt Anfragen stellen können. Teilnehmende Galerien sind 68 Projects, alexander levy, Amazing Editions, Åplus, artflash, AXS ART, CRONE, Daniel Marzona, Duve Berlin, Ebensperger Rhomberg, Edition Block, FeldbuschWiesner­Rudolph, Galeria Plan B, Galerie Anton Janizewski, Galerie Barbara Thumm, Galerie EIGEN + ART, Galerie Kornfeld, Galerie Kuckei + Kuckei, Galerie Tanja Wagner, Galerie Thomas Fischer, Galerie Thomas Schulte, Klemm´s, left gallery, mianki.Gallery, NOME, OFFICE IMPART, Philipp Haverkampf Galerie, SCHWARZ CONTEMPORARY, Soy Capitán, the Curve und  Zilberman Gallery. Die Initiative wurde von der Galerie Galerie Tanja Wagner und OFFICE IMPART ins Leben gerufen. Schauen Sie vorbei!
 
Onlinesammlung der Julia Stoschek Collection 
Der Online-Sammlungskatalog der Julia Stoschek Collection ist eine echte Ergänzung zum realen Museumsbesuch: Über 63 film- und videobasierte Werke von 21 Künstler*innen sind hier bereits kostenlos und jederzeit frei verfügbar! Mehr als 860 Werken von 282 Künstler*innen sollen es einmal werden – die gesamte Mediensammlung. Mit „Julias Most Wanted“ stellt die Sammlerin persönlich jede Woche eines der veröffentlichten Werke vor. Das sind u.a. Werke von John Bock, Kate Gilmore, Cao Fei oder Wolfgang Tillmans, die man direkt von zu Hause und in voller Länge betrachten kann. Präsentiert werden sie auf der Website auf einer Art schwarzen Bühne, die an eine Black-Box-Situation erinnert. Einfach suchen, klicken und gucken!