Kalender

  • 9 SEP
  • 10 SEP
  • 11 SEP , 11:00h - 19:00h
  • 12 SEP , 11:00h - 19:00h
  • 13 SEP , 11:00h - 19:00h

The Feuerle Collection, Désiré Feuerle. © The Feuerle Collection, Photo: def image
Adam Fuss, aus der Serie My Ghost, Installationsansicht, 2001, einzigartiges Gelatine-Silberdruck-Fotogramm mit großem Beistelltisch mit gekippten Enden, frühe Qing-Dynastie, 17. Jahrhundert, Tieliholz. © Nic Tenwiggenhorn / VG Bild-Kunst, Bonn, Photo: Nic Tenwiggenhorn

Private Sammlung , Führung
THE FEUERLE COLLECTION

Besuch der Sammlung: The Feuerle Collection

Besuch der Sammlung nur mit Anmeldung
11—13 SEP 2020, 11—19 Uhr
(Eintritt: 18 €, ermäßigt 11 €)

In der Feuerle Collection werden internationale zeitgenössische Künstler*innenpositionen kaiserlich-chinesischen Möbeln und frühen Khmer-Skulpturen gegenübergestellt. Die Kunstinstitution befindet sich in einem ehemaligen, aus dem Zweiten Weltkrieg stammenden Telekommunikationsbunker, den der britische Architekt John Pawson renovierte. Die von Désiré Feuerle kuratierte Ausstellung regt einen Dialog verschiedener Zeitalter und Kulturen an, indem sie eine alternative Wahrnehmung der alten Kunst anbietet und zugleich eine neue Perspektive auf die Kunstwerke schafft, die der/ die Betrachter*in auf eine synästhetische Weise erlebt. Mit einer Gesamtfläche von  7350 m² umfasst die Feuerle Collection neben den beiden Hauptausstellungsräumen auch einen Sound Room, einen Lake Room und einen Incense Room. Die Feuerle Collection ist die erste Kunstinstitution weltweit, die dem Thema der chinesischen Incense-Kultur einen Raum widmet und die Incense Ceremony als künstlerische Praxis und Teil eines Ausstellungskonzeptes begreift, das sich durch die Gegenüberstellung von zeitgenössischer und alter Kunst auszeichnet. Die Teilnahme an der Feuerle Incense Ceremony ist nur mit Voranmeldung möglich. 
 



Wir wünschen Ihnen einen schönen Besuch! Bitte beachten Sie die besonderen Zugangsbedingungen 2020 sowie die Ticketinfos

Termine