Kalender

  • Mi 11.09
  • Do 12.09
  • Fr 13.09
  • Sa 14.09
  • So 15.09 , 12:00h

© Estate Nam June Paik und Akademie der Künste, Berlin
Les Levines, Magic Media – Media Magic, Widmung vom 4.3.1994, in: Wulf Herzogenrath-Gästebuch Nr. 15 © Wulf Herzogenrath / VG Bild-Kunst, Bonn 2019, Akademie der Künste, Berlin

Führung
AKADEMIE DER KÜNSTE

15 SEP, 12 Uhr
Führung Magic Media—Media Magic

Führung Magic Media—Media Magic

Videokunst seit den 1970er Jahren aus dem Archiv Wulf Herzogenrath

Wulf Herzogenrath trug als Kurator seit den 1970er Jahren entscheidend zur Etablierung der Videokunst in Deutschland bei. In seinem Archiv, das sich in Privatbesitz und im Archiv der Akademie der Künste befindet, sind Highlights der Videokunst und -skulptur seit den 1960er Jahren von Nam June Paik und anderen zu entdecken, aber auch Schriftgut, Dokumente, Skizzen, Fotografien und seine legendären Künstlergästebücher, die die künstlerische Produktion und somit die Geschichte der Videokunst bis heute begleitet haben. Im Rahmen des Festivals ›Videoart at Midnight‹ (2018) wurde das Wulf Herzogenrath-Archiv erstmals in der Akademie der Künste präsentiert. Die Ausstellung Magic Media—Media Magic ermöglicht im Herbst 2019 nun einzigartige Einblicke in die Privatsammlung des Kurators rund um die Entstehung der Videokunst mit Fotos, Briefen, Entwürfen u.a. von Vito Acconci, Klaus vom Bruch, John Cage, peter campus, Mathilde ter Heijne, Rebecca Horn, Joan Jonas, Bjørn Melhus, Marcel Odenbach, Nam June Paik, Ulrike Rosenbach und Bill Viola.

Termine