Kalender

  • 9 SEP , 12:00h - 19:00h
  • 10 SEP , 12:00h - 19:00h
  • 11 SEP , 12:00h - 19:00h
  • 12 SEP , 12:00h - 19:00h
  • 13 SEP , 12:00h - 19:00h

© Wilhelm Hallen

Ausstellung, Weitere Termine , Intervention
Wilhelm Hallen

K60—Wilhelm Hallen

6 SEP, 9—13 SEP, 19—20 SEP 2020

Sonderöffnungzeiten Berlin Art Week
9—13 SEP 2020, 12—19 Uhr
Zeitfensterticket buchen

Sieben Berliner Galerien—alexander levy, BQ, ChertLüdde, Klemm’s, Kraupa-Tuskany Zeidler, Plan B und PSM—eröffnen die gemeinsame Ausstellung ›K60‹ am 6 SEP 2020 in den Wilhelm Hallen in Reinickendorf, Kopenhagener Straße 60.

BQ Kriwet PSM Catherine Biocca, Nadira Husain, Daniel Lergon, Rachel Monosov Klemm’s Thomas Arnolds, Keltie Ferris, Alexej Meschtschanow ChertLüdde Sol Calero, Karia Fudakowski, Petrit Halilaj, Zora Mann Galeria Plan B Ciprian Muresan, Navid Nuur, Ran Zhang alexander levy Julius von Bismarck, Felix Kiessling, Egor Kraft, Sinta Werner Kraupa-Tuskany Zeidler Katja Novitskova, Pieter Schoolwerth, Anna Uddenberg, Guan Xiao

Das denkmalgeschützte Gebäude einer ehemaligen Eisengießerei bietet 3000 Quadratmeter Fläche für Kunstwerke und Installationen, die den gewöhnlichen Rahmen der Galerieräume bei weitem übersteigt. Die Ausstellung lädt 23 Künstler*innen aus den Programmen der teilnehmenden Galerien ein und bietet eine Präsentation, die unter anderem Videoarbeiten, Skulpturen und Mixed Media Instal- lationen umfasst. Die Hallen werden am Tag der Eröffnung zum ersten Mal für die Öffentlichkeit zugänglich sein und über das Gallery Weekend Berlin geöffnet bleiben.

Diese neue Initiative bestärkt die kollaborative Arbeitspraxis zwischen den Berliner Galerien und der Berliner Kunstszene, die nach wie vor stark und lebendig ist. Im Verlauf der aktuellen Covid-19 Krise wird zunehmend sichtbar, dass kollaborative Plattformen neue Möglichkeiten für die lokale Kunstszene bieten, um Arbeiten zu zeigen und Diskurse über die Entfaltung und die Verbreitung von Kunst zu führen. Dies ist offensichtlich relevant, in einer Stadt, welche sich was die Produktion, das Ausstellen und die Schaffung neuer Ideen angeht an vorderster Front bewegt. Die großzügigen Räumlichkeiten der Ausstellung bieten die Möglichkeit, die vielfältigen und diversen kreativen Perspektiven zusammenzuführen und bieten allen Künstler*innen den nötigen Raum um ihre einzigartigen Konzepte und Fragestellungen zu präsentieren.

Ein Soft Opening findet am Sonntag den 6 SEP 2020 von 12—19 Uhr statt und präsentiert unter anderem die performative Installation ›The Blind Leader‹ der Künstlerin Rachel Monosov. Das Catering übernimmt ein Pop-Up Restaurant in der Kantine der Wilhelm Hallen mit angrenzen- der Dachterrasse. Zeitgleich mit ›K60‹ werden weitere Ausstellungsformate unter dem Titel ›Hallen # 1‹ auf dem Gelände der ehemaligen Eisengießerei gezeigt. Weitere Informationen unter Wilhelm Hallen

Alle Veranstaltungen finden in Übereinstimmung mit den aktuell geltenden Hygienemaßnahmen statt.

WILHELM HALLEN
Kopenhagener Straße 60, 13407 Berlin
 



Wir wünschen Ihnen einen schönen Besuch! Bitte beachten Sie die besonderen Zugangsbedingungen 2020

Termine