Kalender

  • Mi 11.09
  • Do 12.09 , 12:00h
  • Fr 13.09 , 12:00h
  • Sa 14.09 , 12:00h
  • So 15.09 , 12:00h


THE INSTITUTE FOR ENDOTIC RESEARCH (TIER)

Ausstellung 31 AUG—27 SEP 2019, Do—So 12—18 Uhr
Eröffnung 31 AUG 2019

Min Wei-Ting

Berlin Art Prize 2019—Nominiertenausstellung

In langsamen ruhigen Kamerafahrten durchquert Filmemacher Min-Wei Ting (Singapur, 1976) die Stadt. Sein Objektiv läuft an Beton, Infrastruktur und Mensch vorbei, als wären es alles gleichsam Dinge auf dem Fließband der Metropole. Doch in die starre Taktung von Architektur und Raum, aus denen in Min-Wei Tings Filmen immer auch eine reglementierende Macht hervorschimmert, brechen Momente des Unkontrollierten: Aus dem Rhythmus der Lüftungsanlagen hallt der Ruf der Vögel, in den Lichtungen der Hochhäuser wuchern die Pflanzen, Menschen verlieren sich im Gewirr. 

›If for Nothing Else than for Sunday‹ (2019) ist eine filmische Passage durch das Stadtviertel Little India in Singapur. Zwei Mal, zu unterschiedlichen Tageszeiten, fährt Min-Wei Ting mit der Kamera entlang der gleichen Route: in der ruhig-ankündigenden Stimmung bei Tagesanbruch und im Gewühl eines Sonntagabends, wenn große Gruppen südasiatischer Wanderarbeiter in dem Viertel zusammenkommen. Min-Wei Ting verflechtet die zwei Aufnahmen miteinander und lenkt damit die Aufmerksamkeit auf die Gesten, Aktionen, Lichter und Geräusche, die mal da sind und mal nicht und dabei dem Raum ein Eigenleben geben.

In ›Hampshire Road‹ (2019) lässt Min-Wei Ting seine Kamera über sieben Minuten hinweg entlang eines einzelnen Gebäudes in Singapur fahren. In einer scheinbar endlosen Schlange warten an dem Little India Busterminal Gastarbeiter am späten Abend auf ihren Shuttle zurück zu den Schlafstätten außerhalb der Stadt. Während das Objektiv die Länge des Gebäudes bemisst, detektiert es zunehmend wie die Architektur die Wartenden sozial trennt, überwacht und kontrolliert.  

Termine