Kalender

  • 9 SEP
  • 10 SEP , 14:00h - 22:00h
  • 11 SEP , 14:00h - 20:00h
  • 12 SEP , 14:00h - 20:00h
  • 13 SEP , 13:00h - 18:00h

Lin Zhipeng, Ballet Girls 2013
Vanja Bučan, Sequences of Truth and Deception, 2015-2019

Messe
POSITIONS BERLIN ART FAIR

photo basel/berlin

Professional Preview
10 SEP, 14—22 Uhr (nur mit VIP Karte / Guest Card)

Besucher*innentage
11 SEP, 14—20 Uhr
12 SEP, 14—20 Uhr
13 SEP, 13—18 Uhr

VIP Hour
11—12 SEP, 12—14 Uhr (nur mit VIP Karte / Guest Card)
13 SEP, 11—13 Uhr (nur mit VIP Karte / Guest Card)

Um wieder eine hautnahe Begegnung mit der Fotokunst und deren Szene zu ermöglichen, wird die photo basel/berlin vom 10. bis 13. September 2020 mit einer ganzen Reihe von Aussteller/innen im Hangar Berlin Tempelhof gastieren. Sie folgt damit einer Einladung der POSITIONS Berlin Art Fair, die in diesem Jahr erstmals zeitgleich mit der paper positions berlin im Flughafen Tempelhof in Berlin eröffnet. Die Messen sind offizieller Teil der Berlin Art Week, welche gleichzeitig mit dem Berlin Gallery Weekend 2020 und der Berliner Biennale stattfindet. 

Die 20 teilnehmenden Galerien (aus 10 Nationen kommend) zeigen rund 200 fotografische Positionen von 45 Künstler/innen. Darunter z.B. die im Lockdown entstandenen Werke des kanadischen Künstlers Edward Burtynsky (Galerie Springer), die Serie der australischen Künstlerin Sophie Gabrielle (Galerie &Co119) »Worry For the Fruit the Birds Won’t Eat«, mit welcher sie den FOAM Talent Award gewinnen konnte. Die junge Galerie ›Chrysalid‹ aus Rotterdam wird eine experimentelle Soloshow des Konzeptkünstlers Rabin Huissen zeigen, die in Berlin beheimatete Galerie Katharaina Maria Raab zeigt eine Duoshow der Künstler Ahmed Kamel und Hicham Benohoud und die Bildhalle aus Zürich zeigt Werke des Schweizers Douglas Mandry. 
 
Seit ihrer Lancierung im Sommer 2015 befindet sich die photo basel im Aufwärtstrend und gehört inzwischen zu den wichtigsten Fotokunstmessen der Welt. Die photo basel versteht sich als Vermittlerin zwischen Kunstsammler/innen, Kurator/innen, Galerist/innen und Künstler/innen. Sie ist eine Plattform für den Dialog zu den Akteur/innen der Kunstwelt und fördert den internationalen Austausch. Im Juni 2019 konnte sie 6500 Besucher/innen auf der Basler Messe verzeichnen. Als weltweit erste Fotokunstmesse überhaupt, wagte die photo basel zusätzlich zur physischen Messe, den Schritt in die virtuelle Welt und lancierte im Juni 2020 ihre erste Virtuelle Edition. 

Teilnehmende Galerien: 

5Uhr30—Cologne, Germany / &Co119—Paris, France / Artco—Aachen, Berlin, Cape Town / Baudoin Lebon—Paris, France / Bildhalle—Zürich, Switzerland / Blow up Press—Warsaw, Poland / Chrysalid—Rotterdam, The Netherlands / Dix9—Paris, France / Dorothée Nilsson—Berlin, Germany / Fabian & Claude Walter—Zürich, Switzerland / Galerie 94—Baden, Switzerland / Galerija Fotografija—Ljubljana, Slovenia / ISSP—Riga, Latvia / Katharina Maria Raab—Berlin, Germany / Galerie Koschmieder—Berlin, Germany / Migrant Bird Space—Berlin, Germany / Mironova—Kyiv, Ukraine / Per van der Horst Gallery—Taipei, Taiwan & The Hague, The Netherlands / Galerie Peter Sillem—Frankfurt, Germany / Photon—Ljubljana, Slovenia & Vienna, Austria / Galerie Springer—Berlin, Germany / STP—Greifswald, Germany 
 



Wir wünschen Ihnen einen schönen Besuch! Bitte beachten Sie die besonderen Zugangsbedingungen 2020 sowie die Ticketinfos

Termine