AKADEMIE DER KÜNSTE

Gegründet im Jahre 1696, gehört die Akademie der Künste in Berlin zu den ältesten europäischen Kulturinstitutionen. Sie ist eine internationale Gemeinschaft von Künstler*innen und hat in ihren sechs Sektionen Bildende Kunst, Baukunst, Musik, Literatur, Darstellende Kunst, Film- und Medienkunst derzeit rund 400 Mitglieder. Die Akademie der Künste ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungsort, eine Stätte der Begegnung von Künstler*innen und Kunstinteressierten und der öffentlichen Debatten über Kunst und Kulturpolitik. Mit über 1.200 Künstler*innennachlässen und einer umfangreichen Kunstsammlung und Bibliothek zählt das Archiv der Akademie zu den bedeutendsten interdisziplinären Archiven zur Kunst des 20. Jahrhunderts. Mit ihrem Veranstaltungsprogramm stellt die Akademie der Öffentlichkeit künstlerische Positionen der Gegenwart vor und widmet sich der Pflege des kulturellen Erbes. Ein thematischer Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit kulturpolitischen und gesellschaftsrelevanten Themen. Die Standorte Hanseatenweg und Pariser Platz sind barrierefrei.

Hanseatenweg 10
10557 Berlin

adk.de

ÖFFNUNGSZEITEN
Di—So 11—19 Uhr

EINTRITTSPREISE
9 €, ermäßigt 6 €

ANFAHRT
S Bellevue, U Hansaplatz, Bus 106

BARRIEREFREI
ja, barrierefrei für Menschen mit motorischen Einschränkungen sowie Rollstuhlnutzer


PARISER PLATZ
Pariser Platz 4
10117 Berlin

ÖFFNUNGSZEITEN
Di—So 11—19 Uhr

ANFAHRT
S+U Brandenburger Tor, Bus 100, Bus 200, Bus TXL

BARRIEREFREI
ja, barrierefrei für Menschen mit motorischen Einschränkungen sowie Rollstuhlnutzer
keine Parkmöglichkeit

Akademie der Künste, Hanseatenweg. Foto: Erik-Jan Ouwerker

Termine