POSITIONS BERLIN ART FAIR

Vom 10—13 SEP 2020 präsentiert die Positions Berlin Art Fair im Rahmen und als Partner der Berlin Art Week ausgewählte internationale Galerien mit ihren wichtigsten künstlerischen Positionen der zeitgenössischen und modernen Kunst. Für ihre siebte Ausgabe zieht die Positions Berlin in die Hangars 3 und 4 des Flughafens Berlin-Tempelhof und bietet ihren Besucher*innen ein attraktives Rahmenprogramm mit Talks, Preisverleihungen, Sonderausstellungen und weiteren Veranstaltungen: Dieses Mal gemeinsam mit der vom April verschobenen Ausgabe der paper positions berlin,der photo basel und der FASHION Positions.

Teilnehmende Galerien: Galerie Albrecht Berlin, Artco Aachen/Berlin/ Kapstadt (Südafrika), (AV17) Gallery Vilnius (Litauen), Bark Berlin Gallery Berlin, Baroti Gallery Klaipeda (Litauen), Galerie Biesenbach Köln, Rutger Brandt Gallery Amsterdam (Niederlande), Brennecke Fine Art Berlin, Galerie Brusberg Berlin, Galerie Commeter | Persiehl & Heine Hamburg, DavisKlemmGallery Wiesbaden, Epicentro Art Berlin, Galerie Horst Dietrich Berlin, drj art projects Berlin, Galerie Eigenheim Weimar/ Berlin, Galerie Friedmann-Hahn Berlin, Galerie Thomas Fuchs Stuttgart, Gräfe art.concept Berlin, Kunsthandel Ralph R. Haugwitz Berlin, Hilgemann Art Berlin, Galerie Helga Hofman Alphen aan den Rijn (Niederlande), Galerie Holthoff Hamburg, Galerie Hübner + Hübner Frankfurt, Immaginaria | arti visive gallery Florenz (Italien), Galerie intershop Leipzig, Jarmuschek+Partner Berlin, Karl Oskar Gallery Berlin, Galerie Kleindienst Leipzig, Kleinervonwiese Berlin, Lachenmann Art Konstanz/Frankfurt am Main, galerie ulf larsson Köln, Livingstone Gallery Den Haag (Niederlande), Galerie Reinhold Maas Reutlingen, Maksla XO Riga (Lettland), Meno Nisa Gallery Vilnius (Litauen), Meno Parkas Gallery Kaunas (Litauen), Galerie Martin Mertens Berlin, mianki.Gallery Berlin, Migrant Bird Space Berlin/Peking (China), Galerie Georg Nothelfer Berlin, oqbo—raum für wort bild und ton Berlin, Pythongallery Erlenbach/Zürich (Schweiz), Galerie Schindler Potsdam, Schmalfuss Berlin—contemporary fine arts Berlin, Galerie Sievi Berlin, Eva Steynen. Deviation(s) Antwerpen (Belgien), Galerie Heike Strelow Frankfurt, Galerie subjectobject Berlin, Galerie Supper Baden-Baden, Galeria Szydlowski Warschau (Polen), Galerie Tammen Berlin, Vijion Art Gallery Ortisei (Italien), VisuleX—Gallery for Photography Hamburg, Galerie Von&Von Nürnberg, White Square Gallery Berlin und X-Pinky Berlin.

Das Rahmenprogramm der Messe bietet auch in diesem Jahr Performances, Talks und Buchvorstellungen. Zusammen mit unserem langjährigen Kooperationspartner, der Berlin Hyp, wird darüber hinaus erneut ein Preis auf der Messe vergeben.

Mit academy Positions by Berlin Hyp präsentiert die Messe jeweils ausgewählte Werke der Absolvent*innen deutscher und internationaler Kunsthochschulen. Während den jungen Künstler*innen die Möglichkeit gegeben wird, ihre Arbeiten den zahlreichen internationalen Besucher*innen der Berlin Art Week zu präsentieren, wird Galerist*innen, Sammler*innen und Kunstinteressierten die seltene Gelegenheit geboten, eine neue Generation von Künstler*innen in einem frühen Stadium ihrer künstlerischen Laufbahn zu entdecken.

Unter dem Titel selected Positions wird es wieder eine kuratierte Sonderausstellung geben, mit der angehenden Sammlern ein Einstieg in den Kunstmarkt ermöglicht wird. In dieser besonderen Sektion werden Kunstwerke ausgestellt, die maximal 50 x 50 cm groß sind und weniger als 1.900 Euro kosten.

Der Außenbereich des Hangar 4 wird während der Messe zur besonderen Kulisse für einen kuratierten Skulpturen-Park. Hier werden großformatige Werke, teils mit besonderem Ortsbezug unter dem Namen Open Air Positions präsentiert, die den Flughafen mitsamt seiner einzigartigen Bedeutung für Berlin auf spezifische Weise einbinden. (auf der Messe, während der gesamten Messedauer).

Im Rahmen der Friday Night Positions am 11 SEP öffnen die an der Positions Berlin Art Fair teilnehmenden Berliner Galerien ihre Ausstellungen am Freitagabend bis 21 Uhr.

 



Wir wünschen Ihnen einen schönen Besuch! Bitte beachten Sie die besonderen Zugangsbedingungen 2020 sowie die Ticketinfos.

Flughafen Tempelhof, Hangar 3 + 4, Columbiadamm 10
10965 Berlin

positions.berlin

10—13 SEP 2020

PROFESSIONAL PREVIEW
10 SEP, 14—22 Uhr (nur mit VIP Karte / Guest Card)

BESUCHER*INNENTAGE
11 SEP 14—20 Uhr
12 SEP 14—20 Uhr
13 SEP 13—18 Uhr

VIP HOUR
11—12 SEP, 12—14 Uhr (nur mit VIP Karte / Guest Card)
13 SEP, 11—13 Uhr (nur mit VIP Karte / Guest Card)

EINTRITTSPREISE
Tageskarte Fr—So 14 €, erm. 8 €

ANFAHRT
U Platz der Luftbrücke, Bus 248, Bus 104
 

Positions Berlin Art Fair 2019, Foto: Clara Wenzel-TheilerPositions Berlin Art Fair 2019, Foto: Clara Wenzel-Theiler

Termine