SAMMLUNG BOROS

Die Sammlung Boros ist eine Privatsammlung zeitgenössischer Kunst. Sie umfasst Werkgruppen internationaler Künstler*innenvon 1990 bis heute. In einem umgebauten Bunker werden auf 3000 qm Ausschnitte der Sammlung in wechselnden Präsentationen der Öffentlichkeit gezeigt.

In der dritten Werkpräsentation zeigt die Sammlung Boros neu erworbene und raumspezifische Arbeiten im Verbund mit Werken der 1990er und 2000er Jahre.

Seit 2008, als der umgebaute Bunker als Ausstellungsorteröffnet wurde, haben 300.000 Menschen das historische Gebäude aus dem Jahr 1941 in Berlin-Mitte besucht.

Folgende Künstler*innen sind in der aktuellen Ausstellung Sammlung Boros #3 zu sehen: Martin Boyce, Andreas Eriksson, Guan Xiao, He Xiangyu, Uwe Henneken, Yngve Holen, Sergej Jensen, Daniel Josefsohn, Friedrich Kunath, Michel Majerus, Fabian Marti, Kris Martin, Justin Matherly, Paulo Nazareth, Peter Piller, Katja Novitskova, Pamela Rosenkranz, Avery Singer, Johannes Wohnseifer.

Reinhardtstraße 20
10117 Berlin

sammlung-boros.de

ÖFFNUNGSZEITEN
Sonderöffnungszeiten Berlin Art Week
10—13 SEP, nur mit Anmeldung 

EINTRITTSPREISE
Kunstvermittlung
18 €, ermäßigt 10 €

ANFAHRT
U Oranienburger Tor, Bus 147


STUDIO BERLIN
c/o Berghain
Am Wriezener Bahnhof
10243 Berlin

Mehr Informationen folgen

Sammlung Boros, Berlin © NOSHE Sammlung Boros, Berlin © NOSHE

Termine