SCHINKEL PAVILLON

Der von der Künstlerin Nina Pohl geleitete Schinkel Pavillon e.V. zeigt in wechselnden Ausstellungen zeitgenössische Skulptur, Installationen und Medienkunst in einem DDR Baudenkmal zwischen Staatsoper und Kronprinzenpalais. Der Kunstverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Positionen lokaler und internationaler Künstler*innen vorzustellen und zu fördern. Als gemeinnütziger Verein setzt sich der Schinkel Pavillon für die Autonomie der bildenden Kunst ein, widersetzt sich Verwertungszwängen und agiert nicht-kommerziell. Seit über 10 Jahren entwickeln junge und etablierte Künstler*innen wie Louise Bourgeois, Eliza Douglas, Cyprien Gaillard, Marguerite Humeau, Mike Kelley, Pierre Klossowski und Goshka Macuga auf Einladung des Kunstvereines Projekte, die auf die Besonderheiten des 1969 von Richard Paulick erbauten Glaspavillon und der darunter liegenden ehemaligen Schinkel Klause eingehen.

Oberwallstraße 1
10117 Berlin

schinkelpavillon.de

ÖFFNUNGSZEITEN
Sonderöffnungszeiten Berlin Art Week 
9—13 SEP, 12—19 Uhr

EINTRITT
5 €, ermäßigt 3 €

ANFAHRT
S+U Friedrichstraße, S Hackescher Markt, U Hausvogteiplatz

 

Foto: Thorsten Klapsch

Termine